Boot 2017

Meinen ersten Besuch auf der Boot habe ich mir anders vorgestellt. Ich sitze mit einer verrotzten Nase und fiesen Kopfschmerzen im Zug in Richtung Düsseldorf. Egal da muss ich jetzt durch. Das Gleis der Stadtbahn, am Düsseldorfer Hauptbahnhof, in Richtung Messegelände ist gerammelt voll. Die Messe zieht jedes Jahr rund 250.000 Wassersportfreunde in die Stadt am Rhein.

Die Taucher treffen sich in Halle 3. In der vorgelagerten Halle 4 wird es für alle Unterwasserfotografen interessant. Nauticam, Ikelite, GoPro – alle sind sie da. Auf der Water Pixel World Bühne halten im 20-Minuten-Takt internationale Unterwasserfotografen und Hersteller Vorträge.

Die innovativen Neuen

Das Branchentreffen scheint sich niemand entgehen lassen zu wollen. Egal ob Marktführer in Sachen Tauchequipment, mittelgroßer Online-Versandhandel oder die innovativen Neuen auf dem Markt. Die meisten Namen kennt man. Ich ärgere mich, dass ich in Sachen Equipment mittlerweile so gut ausgestattet bin. Vieles ist deutlich günstiger, als im Laden. Besonders angetan haben es mir aber drei neue Hersteller mit ihren Produkten.

Lexi&Bö

Lexi&Bö produzieren und verkaufen seit 2015 gut geschnittene und hübsch anzusehende Shirts für Taucherinnen und Taucher. Die Shirts sind zu 100 % biologisch und fair produziert. Ein Teil des Erlöses spenden die beiden Gründer Alexa und Stefan an Meeresschutzorganisationen. Momentan an Yaqu Pacha, die sich für die Population der großen Tümmler in Brasilien einsetzten. Da konnte ich nicht widerstehen. Mein erstes Tauchshirt, das ich nicht nur zum Schlafen tragen werde.

T-Shirt von Lexi&Bö

 

Buddy Watcher

Über die Jungs von Buddy Watcher bin ich bereits gestolpert. Nervige Geräusche durch den unkontrollierten Gebrauch von Shakern, Tröten oder sonstigem Unfug mit dem Buddy Watcher Schnee von gestern. Ein kleiner Plastikkasten in der Größe eines mittelgroßen Tauchcomputers sendet bis auf eine Entfernung von 20 m einen Vibrationsalarm an das Gerät deines Buddys. Vollständig lautlos. Besonders für Fotografierende Taucher ein tolles Gimmick. Wie oft habe ich mich auf irgendwas Kleines am Riff konzentriert und die Wasserschildkröte oder den Großfisch unter, neben mir oder nur ein paar Meter weiter verpasst. Auf der Messe simulieren wir die Funktion an meinem Oberarm mit dicker Jacke und Pulli. Die Nutzung mit einem Trocki und Unterzieher sollte ebenfalls problemlos klappen. Neben dem Gebrauch im Buddy-Team, besteht auch die Möglichkeit den Buddy Watcher in einer Gruppe von bis zu sieben Tauchern anzuwenden. Jeder der Taucher aus der Gruppe kann den Guide kontaktieren und der Guide kann die ganze Gruppe rufen. Die Funktion ist besonders für Ausbildungstauchgänge oder anspruchsvollere Plätze mit viel Strömung geeignet.

Finclip

Das Taucherleben leichter macht die Erfindung des italienischen Tauchlehrers und Leiter des italienischen Tauchcenters Profondo Blu Ustica, Paolo Piumatti. Finclip ermöglicht ein komfortables und schnelles Anziehen der Geräteflossen. Egal ob ihr euch auf einem wackeligen Tauchboot befindet oder im dicken Trocki. Piumatti hat sich bei der Entwicklung an der Funktionsweise von Skibindungen orientiert. Die Finclips sind schnell montiert und mit den meisten Flossenmodellen mit Bungee Straps kompatibel. Ab Februar 2017 könnt ihr das Projekt über Kickstarter finanziell unterstützen und euch eurer eigenes Paar Finclips sichern.

Spontanität sichert den nächsten Tauchurlaub

Inspiration oder direkt das passende Angebot für den nächsten Tauchurlaub könnt ihr euch bei den über 100 Tauchreiseveranstaltern und Tauchbasen auf der Messe abholen. Mich hat besonders der Stand des Reisecenters Federsee und der Extra Divers angesprochen. Ich wurde sehr nett beraten. Die Basenleiter waren ebenfalls vor Ort und konnten Fragen zum Tauchen im jeweiligen Land aus erster Hand beantworten.

Für das unschlagbare Angebot in den Oman habe ich mir leider zu viel Bedenkzeit gelassen. Die Angebote sind begrenzt und wie ich feststellen musste auch schnell ausgebucht. Nächstes Jahr bin ich schlauer.

Wie hat es dir auf der Boot gefallen?

 

 

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.